Wer kann mitmachen?

Die Zielgruppen der Kinder- und Jugendparlamente reichen vom Volksschulbereich (meist SchülerInnen der 3. und 4. Schulstufe), über die Sekundarstufe 1 (5. bis 8. Schulstufe) bis hin zur Sekundarstufe 2 (ab der 9. Schulstufe) und schließen teilweise auch Kinder und/oder Jugendliche ein, die in ihrer Freizeit im Bezirk anzutreffen sind und im Rahmen der Kinder- und Jugendarbeit erreicht werden. In manchen Bezirke werden sowohl Kinder als auch Jugendliche angesprochen, in anderen Bezirken gibt es entweder ein Kinder- oder ein Jugendparlament.

Wer kann mitmachen?    Was sind die Inhalte?    Wie läuft es ab?    Übersicht der Kinder- und Jugendparlamente

  • ARGE Partizipation

    Österreichweites ExpertInnengremium zur Weiterentwicklung der Mitbestimmungsmöglichkeiten von jungen Menschen Die ARGE...

  • BezirksrätInnen

    Politische Ansprechpersonen für junge Menschen im Bezirk In jedem Wiener Gemeindebezirk gibt es eine Bezirksrätin bzw. einen...

  • Wahlen

    Anlässlich von Wahlen setzt die Wiener Jugendarbeit verschiedene Angebote, um Jugendlichen das politische System verständlich...

Broschüren  (pdf )

Leitfaden - Evaluierung (0,3MB pdf)
Viele Stimmen - eine Stadt (2,5MB pdf)
Kinder- und Jugendparlamente
(0,3MB pdf)
BezirksrätInnen für Kinder-
und Jugendfragen (0,2MB pdf)

Text Size
Mittwoch, März 02, 2016