Auswirkungen der Wahlaltersenkung

 

Die Ausweitung von Mitbestimmungsmöglichkeiten junger Menschen durch die Senkung des Wahlalters ist ein wichtiger Schritt zu mehr Demokratie und Jugendgerechtigkeit. Youth-Mainstreaming, d.h. das Einbeziehen einer jugendspezifischen Sichtweise in allen Politikfeldern, wird forciert, Jugendliche bekommen eine Stimme. Politische Bildung als Querschnittaufgabe einer demokratischen Gesellschaft, als ein gemeinsames, gesellschaftspolitisches Anliegen, gewinnt an Bedeutung. Und nicht zuletzt steigt das Interesse der jungen Menschen an Politik.

Text Size
Mittwoch, März 02, 2016