SVF in der Donaustadt

Das SchülerInnenvertretungs-Forum richtet sich an Jugendliche zum Kennenlernen und zur Anwendung demokratischer Prozesse im 22. Wiener Gemeindebezirk. Es wird im Schuljahr 2015/2016 mit den SchulsprecherInnen und den UnterstufensprecherInnen der 7. und 8. Schulstufe bzw. deren VertreterInnen im 22. Bezirk durchgeführt.

Auftraggeber/in

Magistratsabteilung 53. Fachbereich Media, Kooperationen. Presse- und Informationsdienst der Stadt Wien

Zeitraum

Oktober 2015 bis Juni 2016

Ziel(e)

 Politische Partizipation und demokratisches Verständnis sind Kompetenzen, die selbstbestimmten Erwachsenen zugeschrieben werden. Umso wichtiger ist es, diese Kompetenzen Jugendlichen so früh wie möglich zu vermitteln und ihnen Möglichkeiten zu bieten, diese aktiv in ihrer Lebenswelt anzuwenden.

Umsetzung

Für die Umsetzung des Projektes ist queraum. kultur- und sozialforschung verantwortlich und arbeitet hierfür eng mit der Bezirksvorstehung im 22. Bezirk, der Magistratsabteilung 13 (Bildung und außerschulische Jugendbetreuung) und mit dem Verein Zeit!Raum zusammen.

Insgesamt sollen fünf Workshops mit zwei unterschiedlichen Zielsetzungen in den Räumlichkeiten des Vereins Zeit!Raum im 22. Bezirk organisiert werden. Zum einen sollen die Jugendlichen die Bezirksstrukturen, deren Gremien und Kommissionen kennenlernen und erfahren, in welchen Bereichen die VertreterInnen des Bezirks agieren. Zum anderen wird der 22. Bezirk ein Budget zur Verfügung stellen, das die Jugendlichen für die Umsetzung ihrer Anliegen und Bedürfnisse frei verwenden dürfen. Sie sollen dadurch demokratische Entscheidungsprozesses selbst ausprobieren. Die beteiligten Jugendlichen lernen auf diesem Weg, wie Demokratie funktionieren kann und werden dazu angeregt, gemeinsam über Formen der möglichen Beschlüsse zu diskutieren. Die SchulsprecherInnen und deren StellvertreterInnen werden dazu eingeladen, über die Realisierung der Idee(n) beispielsweise in (Bezirks-)Medien zu berichten.  Im Anschluss an die Umsetzungsphase der Idee(n) soll es eine Präsentation dieses Prozesses für eine breitere Öffentlichkeit (z.B. SchuldirektorInnen, Lehrkräfte, interessierte SchülerInnen und Eltern, Bezirksvorstehung, MA 13 und MA 53) geben.

Ansprechpersonen

Elisabeth Mayr, MA

Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

0043 1 958 09 11
www.queraum.org

 

Text Size
Mittwoch, März 02, 2016