SiP

Wiener SchülerInnenparlament der LandesschülerInnenvertretung
Neben den Kinder- und Jugendparlamenten in den Bezirken gibt es in Wien eine weitere parlamentarische Form der Jugendpartizipation. Im Sinne der Selbstbestimmung tagt in jedem Schuljahr durchschnittlich 5-mal das Wiener SchülerInnenparlament im Sitzungssaal des Wiener Gemeinderates.

Die gesamte Planung und Durchführung des SchülerInnenparlaments erfolgt eigenverantwortlich durch die jeweils gewählten LandesschülerInnenvertreterInnen.

Im Rahmen der Sitzungen werden Anträge zu bildungspolitischen Themen gestellt, diskutiert und beschlossen. Jede Schülerin/jeder Schüler in Wien kann einen Antrag stellen, das SiP besuchen und hat ein Rederecht. Stimmberechtigt sind alle SchulsprecherInnen der AHS (Oberstufe), BMHS und Berufsschule.

Das SiP wird im Internet unter www.wien.gv.at live übertragen und kann damit z.B. direkt im Klassenzimmer mitverfolgt werden.

Website der LSV Wien

Text Size
Mittwoch, März 02, 2016